Zurück Zurück Übersicht Übersicht Vor Vor Der Mensch  Ich wurde in eine Welt geboren, ich bin nicht allein und fühle mich trotzdem verloren. Sie ist mit dem Virus Mensch übersät, er beutet die Erde aus ohne Rücksicht, bald ist es zu spät.  An erster Stelle bei ihm steht nur das Geld, mit dem kauft er sich alles das was ihm gefällt. So rennt er dem das ganze Leben hinterher er ist unersättlich und will davon immer noch mehr.  Die Menschen denken nur stur an sich, jeder einzelne ist von ihnen ein Egoist. Selbst wenn der Planet langsam im Öl versinkt verschließen sie die Augen, das interessiert sie nicht.  Sie laufen ständig einem falschen Ideal hinterher, sie konsumieren rücksichtslos und merken es nicht mal mehr. Weil sie denken lassen, dabei nicht erkennen wer sie sind und andere dafür hassen.  Sie begeben sich freiwillig in ihre Abhängigkeit, über digitales Erleben, für das Gefühl der Gemeinsamkeit.  Wir leben auf diesem Planeten so beschränkt sich unser Wissen nur auf diesen. Unsere Existenz ist doch nur ein Sandkorn am Universellen Strand hinter einer Wiese.  Wir handeln und glauben als wären wir die Intelligenteste Rasse, doch verhalten uns äußerst primitiv in der Masse.  Wenn wir nicht bald aufwachen haben wir ein Ende am Anfang, niemand wird uns helfen können außer wir uns selbst. Sonst? Das war es dann!  20.7.2010