Zurück Zurück Übersicht Übersicht Vor Vor Verschwunden Wie wichtig einem etwas ist merkt man erst wenn es verloren geht. In der Suche steigt der Drang etwas zu finden um das Gefühl zu mindern. Der Verlust ist dann der größte Feind der in deinem Kopf sich niederlegt. Die Unruhe treibt dich hoch, jeder Gedanke ist nur für das Verlorene. Doch hast du das Wichtige nun nicht mehr, bekommst so aber etwas Neues. Dies ist nicht dein Ziel aber ein bleibendes Gefühl hast du dann zum Ersatz.  Wichtig ist die Sicht der Weise und in welcher Art dir etwas verschwindet. Ist der Bezug zu diesem größer als nach neuem so kommst du leider nie zur Ruh. So kannst du nur noch drauf hoffen dass es in dir in Vergessenheit gerät.  Denn dann wird es nie mehr gefunden.  13.10.2012